logo

Spielwiese für Nachdenkliche:
Nachgefragt ... Nachgehakt ...

Ausführliches zu Spielwiese für Nachdenkliche

Komplexitätsreduktion


Zitat


Angesichts der begrenzten kognitiven Kapazitäten des Menschen ist es oberstes Gebot für Autoren instruktiver Texte, die Komplexität der beschriebenen Zusammenhänge so weit zu reduzieren, dass sie vom lernenden Textrezipienten erfasst und verarbeitet werden können. Erfolgt diese Reduktion über Analogien, so erhält der Textrezipient darüber hinaus durch die Verknüpfungen von alten und neuen Wissensbeständen ein effektives Orientierungsmittel und damit die Möglichkeit, die neuen Informationen sinnvoll zu organisieren, zu verstehen, auf ökonomische Art abzuspeichern und Inferenzen zu ziehen. (Drewer 2003:94)


Meinung


Der Mensch erfindet Orientierungshilfen. Wenn diese nicht den Kern der Sache treffen, leiten sie nicht an. Wenn sie aber den Kern der Sache treffen, der meistens sehr einfach ist, wirken sie in ihrer Einfachheit verstörend, weil sie Fehlgeleitetes richtig stellen. Wir sind zwar keiner Wahrheit näher gekommen, aber unser innerer Kompass spielt plötzlich nicht mehr verrückt.

Wer sein Verhalten darauf eingestellt hat, den inneren Kompass ständig zu korrigieren, für den ist Unkompliziertheit verstörend.




Literatur :
Die kognitive Metapher als Werkzeug des Denkens - Petra Drewer - Tübingen - 2003